Filip Gutknecht-Stöhr, geb.: 1976

Seit meiner Jugend beschäftige ich mich mit Bewegung und Sport. Angefangen mit Yoga und allgemeine Gymnastik wurde später das Taijiquan zu meinem bevorzugtem Training. Im Laufe der Zeit wurde aus diesem Interesse immer deutlicher ein beruflicher Weg. Dabei hat die Ausbildung zum staatlich geprüften Sportlehrer und zum Sporttherapeuten eine fundierte berufliche Basis gelegt. Immer an Weiterentwicklung interessiert, haben Laufe der Zeit haben verschiedene Weiterbildungen bzw. Forbildungen, wie z.B die Ausbildung in Cranio-Sacraler Biodynamik, meinen Werdegang ergänzt.


Am Taiji begeistern mich, wie auf intelligente Art und Weise Sport- und Trainingslehre, daoistisches Gedankengut sowie Elemente der traditionellen chinesischen Medizin (TCM) zu einem einzigartigen System der Kampfkunst vereint werden.

In vielen Chinaaufenthalten habe ich durch engen Kontakt von erfahrenen und Namhaften Taijimeistern der Chen-Familie im Einzeltraining Taiji gelernt.
Aktuell lerne ich weiter bei Nabil Ranne. Außerdem vertiefe ich mein eigenes Taijitraining in regelmäßigen und mehrwöchigen Aufenthalten bei Chen Yu und seinem Sohn Chen Shiwu.


Mein Taiji-Werdegang:

Aktuell:
- Unterrichts und Lehrtätigkeit als Lehrkraft des Opens external link in new windowChen Stil Netzwerk Deutschland
- Jährliche Trainingsaufenthalte in Peking bei Chen Yu und seinem Sohn Chen Shi  
  Wu.

2017/18
Qigong-Ausbildung
bei Gerhard Milbrat - Opens external link in new windowwww.dan-gong.de

2014/15 
12-monatiger Aufenthalt in Peking an der Universität Beijing Shifan Daxue sowie gleichzeitiges Training bei Chen-Stil Taijimeister Chen Yu und Chen Shi Wu.

2011
Berufsbegleitendes Studium an der Uni-Köln
Regionalwissenschaft China/ BWL

Seit 2009-2016
Jährliche Trainingsreisen nach China in das Ursprungsdorf des Taijiquans nach Chenjiagou, zu Meister Chen Bing.

2004-2008
4 Jähriger Trainignzeit bei der WCTAG, Frank Marquardt und Jan Silberstorff.

2002-2005  Weiterbildung in Cranio Sacraler Biodynamik am Institut für Coaching, Entspannung und Körperbewusstsein (ICEK) in Köln.  Opens external link in new windowwww.craniosacrale-biodynamik.de

2001
erste Begegnung mit dem Trainingssystems des Chen-Stils
und mit dem Taiji-Tuishou Meister Xin-Wen Geng. Es folgte eine dreijährige intensive Trainingzeit mit 2 Chinaaufenthalten. 


1996-2000 
Ausbildung
zum staatl. geprüften Sport- und Gymnastiklehrer am Berufskolleg Waldenburg-Schule für Sport- und Physiotherapie Opens external link in new windowwww.bk-waldenburg.de.

Erste Begegnung mit Taiji (Yang-Stil) und Qigong durch Rolf Krizian (Taiji und Rückenschule/ Scola–Forum für lebendiges Lernen, Opens external link in new windowwww.scola-bildungsakademie.de)


1996
Abitur